Poi Kurse und Workshops

Poi Swinging, mit und ohne Feuer.

“Poi”

Der Poi-Tanz hat seinen Ursprung bei den Maori in Neuseeland. Poi heißt nichts anderes als Ball (an Schnüren). In Europa werden die Pois meist für Feuershows als brennende Bälle an Ketten eingesetzt. Das Spiel mit den Pois ist eine wundervolle Möglichkeit, den Spaß am Tanz, Rhythmusgefühl, Kraft, Koordination und Reaktionsfähigkeit zu fördern. Und natürlich eine mitreißende Performance zu gestalten.

Poi – Workshops für Einsteiger

Freies Bewegen, Konzentration, Haltung und Atmung sowie Einflüsse aus Tanz- und Bodyworks sind Inhalte dieses Trainings. Vermittelt werden die Grundfiguren des Poi-Spielens sowie die „typischen“ Poi-Moves, die mit und ohne Feuer wunderschöne Kreisbilder ergeben und Zuschauer in den Bann ziehen.

Die Workshops können privat oder von Veranstaltern und Vereinen gebucht werden.

Die Pois für die Teilnehmer werden auf Wunsch bereitgestellt.

Dauer 90 min.

Zum Terminkalender

Poi – Workshops Tanz mit dem Feuer

Ein heiß begehrter Workshop: Unter professioneller Anleitung machen die Teilnehmer ihre ersten Schritte im Spiel mit dem Feuer. Wer bereits genügend Erfahrung im Poi-Spiel ohne Feuer gesammelt hat, kann hier in einem sicheren Raum den richtigen Umgang mit dem Feuer lernen.

Dauer: ca. 120 min.

Zum Terminkalender

Poi – Privatstunden

Du möchtest deine ersten Schritte im Pop-Spielen mit ganz individueller Betreuung machen? Oder spielst du bereits länger und hast konkrete Fragen oder möchtest ein bestimmtes Thema, zum Beispiel rund um deine Performance, vertiefen? Privatstunden sind sowohl zum Poispiel mit als auch ohne Feuer buchbar, in Präsenzunterricht oder virtuell.

Einzel/ Privat- Stunde Anfragen

Feel the flow”

“Bewegungen die unsere Koordination Schulen”